6 Dinge, die du unbedingt in Schottland essen musst

KulinarischesKurztrips
von on 2015-12-29

Schottland ist sicherlich nicht berühmt für seine weltbekannten Kreationen und hat kulinarisch gesehen wohl auch nicht den allerbesten Ruf. Fish & Chips und danach ist Schluss, mag wohl so mancher denken. Wer hier Urlaub macht, tut dies in erster Linie bestimmt nicht der Küche wegen, sondern um die traumhaften Landschaften zu erkunden, mystische Orte zu besuchen oder in die mittelalterliche Welt der Burgen einzutauchen. Dass das Essen in diesem Land aber durchaus auch seinen Reiz hat, zeige ich dir in diesem Post. Denn es gibt 6 Dinge, die du in Schottland unbedingt mal essen musst.

Das musst du in Schottland essen: Cullen Skink

Mit der Cullen Skink verbinde ich in Schottland vor allem eins: gemütliches Zusammensitzen im Pub. Die typisch schottische Schellfischsuppe ist der ideale Mittagssnack. Im Halfway House in Edinburgh, einem kleinen versteckten Pub, in dem sich hauptsächlich die Einheimischen treffen, kann man sich in unmittelbarer Nähe der Royal Mile wunderbar stärken.

schottland essen

Das Half Way House in der Nähe der Royal Mile

Die Suppe aus Schellfisch, Milch, Karotten und Kartoffeln wird im Pub des Jahres 2009 zusammen mit einem leckeren Brötchen für kleines Geld serviert. Durch das beigelegte Brötchen wird man ausreichend satt und bei regnerischem Wetter, was in Schottland gefühlt alle zehn Minuten vorkommt, kann man sich super aufwärmen, bevor die Erkundung der berühmten königlichen Meile weitergeht.

schottland essen

Cullen Skink

Das musst du in Schottland essen: Shortbread

Das Shortbread ist für mich die schottische Antwort auf den Leibniz Butterkeks. Ich habe mich schon mit dem ersten Bissen in den süßen Mürbeteigkeks verliebt. In verschiedenen Formen gibt es das Shortbread nahezu überall im Land zu kaufen. Die Kekse eignen sich wunderbar als Proviant für eine lange Tagestour und schmecken einfach nur richtig lecker. Definitiv ein Must Taste!

Zum Glück gibt es das schottische Gebäck auch bei uns zu kaufen, zum Beispiel im Hugendubel. Wer will, kann sich also auch hier einen Einblick in die schottische Kekskultur verschaffen. Und ich versichere, es lohnt sich!

schottland esses

Shortbread – Der kleine Snack für zwischendurch

Das musst du in Schottland essen: Steamed Shetland Mussels

An meinem letzten Abend in Edinburgh wollte ich es mir kulinarisch noch einmal so richtig gut gehen lassen. Nach meinem Besuch der Royal Yacht Britannia im Hafen von Leith, konnte die logische Konsequenz nur lauten: Zum Abschluss müssen es Muscheln sein. Ich liebe Muscheln, kannte sie bisher zwar nur aus Spanien, aber hatte dementsprechend hohe Ansprüche. Leider, wobei ich wohl eher sagen muss zum Glück hatte das Restaurant, in dem ich eigentlich essen wollte, gerade keinen Tisch mehr frei.

Doch in Leith reihen sich die Seafood-Restaurants nur so aneinander. Also zog es mich ins The Ship on the Shore, nachdem ich auf der Karte die Steamed Shetland Mussels with Garlic & Herbs & Ship’s Chips für den absolut annehmbaren Preis von 12,50 Pfund entdeckt hatte.

schottland essen

Das Seafood-Restaurant bietet mittags Muscheln zu einem günstigen Preis an

Nach einem Blick in die Karte fiel mir dann aber sofort auf, dass ich hier in einem nicht nur für meine Verhältnisse so richtig gehobenen Laden gelandet bin. Essen so ungefähr ab 50 Pfund aufwärts. Keine Spur von den Schnäppchen-Muscheln. Wie sich herausstellte, bezog sich das Angebot auf den Mittagstisch, doch ich durfte meine langersehnten Muscheln netterweise trotzdem bestellen und musste nicht leicht peinlich berührt das Lokal wieder verlassen.

Und dann kamen sie endlich, die Steamed Shetland Mussels. Ein riesiger Topf voll und mit ganz viel Knoblauch. Ein Traum. Dazu noch reichlich Ship’s Chips. Es war einfach nur grandios lecker.

Kleiner Tipp am Rande: Am besten zur Mittagszeit in das The Ship on the Shore Seafood-Restaurant gehen, um auch mit Sicherheit das Mittagsmenü nutzen zu können. Ansonsten musst du hier etwas tiefer in die Tasche greifen.

schottland essen

Steamed Shetland Mussels

Das musst du in Schottland essen: Angus Beef Steak mit Onion Rings und Chips

Die Schotten sind stolz und das ganz besonders auf ihr Angus Beef. Und das schmeckt man auch. Eigentlich möchte ich sagen, dass dieses Steak das beste Essen war, das ich während meiner Schottland-Reise genießen durfte. Aber das wäre den Muscheln gegenüber ziemlich unfair. Dennoch hat mich das Steak im Royal McGregor auf der Royal Mile sowas von umgehauen, dass ich schon alleine deswegen wieder nach Schottland kommen würde. Zusammen mit einem kühlen schottischen Bier war es das perfekte Abendessen.

schottland essen

Angus Beef Steak mit Onion Rings und Chips

Das musst du in Schottland essen: Fish & Chips

Ja, Fish & Chips können wirklich richtig lecker sein und nehmen zurecht einen Platz in dieser Liste ein. Fish & Chips kannte ich bisher nur von der Nordsee. Und nein, damit meine ich nicht das Meer im deutschen Norden. So wirklich begeistert war ich daher noch nicht. Deshalb wollte ich unbedingt wissen, wie die „richtigen“ Fish & Chips schmecken.

Nach einer umfassenden Feldstudie und zahlreichen Portionen des typisch britischen Fast Foods kann ich nun mit gutem Gewissen behaupten: Die besten Fish & Chips gibt es in der Anstruther Fish Bar und sie schmecken wirklich wahnsinnig lecker. Und ich sage das als wahrlich nicht allzu großer Fischfan. Der kleine Laden ist dafür sogar richtig berühmt und war bereits Gewinner als UK Fish & Chip Shop of the Year. Das sagt eigentlich schon alles.

schottland essen

Hier gibt es die besten Fish & Chips

Das musst du in Schottland essen: Irn Bru

Nein, Irn Bru ist kein Essen. Doch das schottische Nationalgetränk erhält trotzdem einen Ehrenplatz in der Liste, da es meiner Ansicht nach Cola & Co locker den Kampf ansagen kann. Leider habe ich Irn Bru bisher noch nicht in Deutschland gesehen. Umso größer war dann natürlich meine Freude, als ich in einem ziemlichen abgelegenen und vor allem kleinen Supermarkt an der Algarve das orangene Erfrischungsgetränk entdeckt habe.

Irn Bru war mein stetiger Begleiter während meiner gesamten Schottland-Zeit. Man möchte gar nichts anderes mehr trinken. Ein wunderbarer Durstlöscher und natürlich überall erhältlich und wer möchte, kann auf die zuckerfreie Variante zurückgreifen.

schottland essen

Der schottische Durstlöscher

Das musst du in Schottland essen: 6 Dinge auf einen Blick

Das waren meine 6 Highlights aus der schottischen Küche, die du unbedingt mal probieren musst. Hier nochmal für dich zusammengefasst:

  • Cullen Skink als Mittagssnack im Halfway House in Edinburgh
  • Shortbread als Tagesproviant
  • Steamed Shetland Mussels im Mittagsmenü des The Ship on the Shore Seafood-Restaurants in Leith
  • Angus Beef Steak mit Zwiebelringen und Pommes im Royal McGregor auf der Royal Mile
  • Fish & Chips in der ausgezeichneten Anstruther Fish Bar
  • Irn Bru als Durstlöscher

Ich wünsche dir einen guten Appetit!


Hast du schon etwas von der Liste probiert? Was hat dir in Schottland besonders gut geschmeckt? Ich freue mich auf deinen Kommentar!


Du findest Schottland genauso cool wie ich? Dann interessieren dich sicher auch diese Artikel:


Du möchtest noch mehr Tipps zu Kurztrips oder leckeren Rezepten? Dann schau‘ am besten mal hier und hier vorbei.


Mit dem Newsletter keine Auszeit mehr verpassen


Der Post hat dir gefallen? Ich würde mich freuen, wenn du ein „Like“ hierlässt. Selbstverständlich darfst du ihn auch gerne teilen.

TAGS
RELATED POSTS
7 KOMMENTARE
  1. Antworten

    Weltentdeckerin

    2. Januar 2016

    In Schottland habe ich mich gefühlt nur von Short Bread ernährt.
    Wir waren viel unterwegs und ich habe ein Kilo Shortbread Reiseproviant gehabt. Es macht wirklich so satt, dass man davon überleben kann, haha.
    Die anderen Sachen habe ich nicht probiert, was aber auch daran liegt, dass ich gegen manche Fischsorten allergisch bin und darum auf Reisen generell kein Fisch esse. Aber wir hatten dann noch Chips mit Essig. Die Einheimischen sagten uns, dass diese Chips-Sorte sehr beliebt ist. Es war das erste Mal, dass ich Chips mit Essig-Geschmack gegessen habe und ich war nicht sehr begeistert.

    Liebe Grüße, Anja

    • Christina
      Antworten

      Christina

      2. Januar 2016

      Hallo Anja,
      ich habe mir die Tage auch nochmal welches bestellt. Es ist einfach zu lecker, um es nur in Schottland zu essen.
      Ok, dann sind die Fischgerichte vielleicht nicht optimal, aber dafür gibt es ja dann noch das Angus Beef :-)
      Chips mit Essig kannte ich auch noch nicht. Mal schauen, ob ich die mal probiere.

      Liebe Grüße,
      Christina

ICH FREUE MICH AUF DEINEN KOMMENTAR

Christina
Frankfurt, Germany

Herzlich Willkommen auf deinem Reiseblog für die kleine Auszeit zwischendurch. Komm‘ mit mir auf Kurztrips, Städtereisen, Tagesausflüge und Wanderungen. Lass‘ uns gemeinsam Schritt für Schritt die Welt erkunden.

FOLGE MIR
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssinstagrammail
Follow
NEWSLETTER
BUCKET LIST
Bucket List
DER REISEBLOG GEFÄLLT DIR?
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar