Reiseroute – 16 Tage mit dem Auto durch Italien

ItalienKurztripsRoadtrips
von am 21.06.2016

Gefühlt gestern erst habe ich mit dir meine Gedanken vor einer Reise geteilt. Und jetzt liegen die 16 Tage Italien mit dem Auto auch schon wieder hinter mir. Mein erster richtiger Roadtrip hat mich an zahlreiche tolle Orte geführt und mir viele Abenteuer beschert, über die ich in den nächsten Wochen selbstverständlich ausführlich berichten werde. Damit du aber erstmal weißt, was ich alles zu erzählen habe, möchte ich dir im Voraus meine Reiseroute zeigen.

Los ging’s in der Nacht von Freitag auf Samstag. Am 4. Juni 2016 bin ich um halb zwei ins Auto gestiegen, habe in mein Navi das erste Ziel eingegeben und bin, zwar noch leicht müde, aber voller Vorfreude in meinen Roadtrip gestartet.

Rund 700 Kilometer lagen vor mir. Die erste Etappe durch die Schweiz bis runter an den Lago Maggiore gehörte zu den längeren der Reise. Meistens bin ich jedoch „nur“ um die 200 Kilometer täglich gefahren. In den nächsten Tagen folgten die Cinque Terre, Pisa, der Bolsenasee und Rom.

Den längsten Aufenthalt hatte ich dann in Neapel, dem südlichsten Punkt der Route. 5 Tage habe ich dort verbracht, um die vielen tollen Orte, wie beispielsweise die Inseln Capri und Ischia, zu besuchen. Ansonsten habe ich immer nur eine oder zwei Nächte in einer Unterkunft übernachtet.

Nach 12 Tagen führte mich mein Weg von Neapel aus wieder ein ganzes Stück nach Norden. Über 500 Kilometer musste ich bis nach Bologna zurücklegen. Im Anschluss ging es dann noch an den Gardasee und nach Venedig, bevor ich über die große Dolomitenstraße nach Hause gefahren bin. Nicht nur durch den Stau auf der Brennerautobahn war das mit großem Abstand die längste Strecke, die ich zurücklegen musste. Erst nach 13 Stunden und rund 1.000 Kilometern konnte ich daheim das Auto abstellen.

Im Folgenden findest du einen Überblick der einzelnen Etappen und die Orte, die ich in den 16 Tagen besucht habe.

Reiseroute Italien – Tag 1

Ziel und Übernachtung: Stresa, Lago Maggiore

  • Ausflug zur Isola Bella (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Isola Bella im Lago Maggiore

Reiseroute Italien – Tag 2

Ziel und Übernachtung: La Spezia, Cinque Terre

  • Bootstour entlang der Cinque Terre (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Blick vom Wasser auf die Cinque Terre

Reiseroute Italien – Tag 3

Übernachtung: La Spezia, Cinque Terre

  • Cinque-Terre-Wanderung (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Beim Wandern in den Cinque Terre

Suchst du noch nach dem passenden Reiseführer für deinen Trip nach Italien? Dann habe ich hier zwei Empfehlungen für dich. Wenn du auf die Bilder klickst, kommst du direkt zu Amazon. Bei den Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile. Für dich entstehen selbstverständlich auch keine zusätzlichen Kosten.

Reiseroute Italien – Tag 4

Ziel: Pisa

  • Besichtigung schiefer Turm von Pisa (Update: Hier geht’s zum Artikel)

Ziel: Le Cascate del Mulino

  • Baden in den heißen Quellen (Update: Hier geht’s zum Artikel)

Ziel und Übernachtung: Bolsena, Bolsenasee

  • Gemütliches Abendessen am See (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Schiefer Turm von Pisa

reiseroute

Le Cascate del Mulino

reiseroute

Sonnenuntergang am Bolsenasee

Reiseroute Italien – Tag 5

Ziel: Orvieto (Update: Hier geht’s zum Artikel)

  • Besichtigung Dom
  • Führung durch den Untergrund von Orvieto

Ziel und Übernachtung: Rom

  • Besichtigung Petersdom in der Vatikanstadt (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Dom von Orvieto

reiseroute

Petersdom

Reiseroute Italien – Tag 6

Übernachtung: Rom

  • Besichtigung Kolosseum (Update: Hier geht’s zum Artikel)
  • Besichtigung Forum Romanum (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Kolosseum von Rom

reiseroute

Forum Romanum

Reiseroute Italien – Tag 7

Ziel und Übernachtung: Neapel (Update: Hier geht’s zum Artikel)

  • Führung Napoli Sotterranea
  • Pizza essen im heiligen Pizzatempel Da Michele
reiseroute

Pizza bei Da Michele

Reiseroute Italien – Tag 8

Übernachtung: Neapel

  • Tagesausflug nach Capri (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Am Hafen von Capri

Reiseroute Italien – Tag 9

Übernachtung: Neapel

  • Tagesausflug nach Ischia
reiseroute

Ischia

Reiseroute Italien – Tag 10

Übernachtung: Neapel

  • Besichtigung von Pompei (Update: Hier geht’s zum Artikel)
  • Ausflug auf den Vesuv (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Die Ruinen von Pompeji

reiseroute

Ein Blick in den Vesuv

Reiseroute Italien – Tag 11

Übernachtung: Neapel

  • Busfahrt entlang der Amalfitana (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

An der Amalfiküste

Reiseroute Italien – Tag 12

Ziel und Übernachtung: Bologna (Update: Hier geht’s zum Artikel)

  • Essen im Quadrilatero
reiseroute

Bologna

Reiseroute Italien – Tag 13

Ziel und Übernachtung: Riva del Garda, Gardasee

  • Fahrradtour entlang des Sees (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Blick auf den Gardasee

Reiseroute Italien – Tag 14

Ziel und Übernachtung: Oriago di Mira, Venedig

  • Ausflug nach Venedig (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Venedig

Reiseroute Italien – Tag 15

Übernachtung: Oriago di Mira, Venedig

  • Baden am Adriastrand von Venedig (Update: Hier geht’s zum Artikel)
reiseroute

Am Strand von Venedig

Reiseroute Italien – Tag 16

Ziel: Cortina d’Ampezzo

  • Fahrt auf der großen Dolomitenstraße
reiseroute

In den Dolomiten

Wie du siehst, werden in den nächsten Wochen viele Artikel über meine verschiedenen Stationen erscheinen. Diese werde ich dann auch in diesem Post verlinken. Schau‘ also am besten immer mal wieder hier vorbei.

Warst du auch schon in Italien? Welche Orte hast du gesehen? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du hörst das Wort Italien und bekommst sofort Lust auf Pizza, Spaghetti und Lasagne? Das kenne ich nur zu gut. Probiere doch am besten gleich mal mein Rezept für Spaghetti Bolognese.

 


Alle meine Artikel über Italien

Du möchtest keinen Artikel über Italien verpassen? Dann trage dich am besten für meinen Newsletter ein.

Du möchtest mir lieber in den sozialen Netzwerken folgen? Kein Problem, du findest mich auf Facebook, Twitter, Pinterest, Google+ und Instagram. Neue Artikel kannst du auch auf Feedly und Bloglovin‘ abonnieren.

Der Artikel gefällt dir? Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

TAGS
ÄHNLICHE ARTIKEL
35 KOMMENTARE
  1. Antworten

    Sabine

    21. Juni 2016

    Hallo Christina!

    Was für wunderschöne Bilder! Macht sofort Lust auf bella Italia!

    • Antworten

      Christina

      23. Juni 2016

      Danke Sabine, das freut mich 🙂

  2. Antworten

    Christine

    22. Juni 2016

    Hallo Christina,

    ich bin schon sehr neugierig auf deine vielen Texte.
    Ich war auch gerade eben erst wieder in Stresa (ich liebe diesen Ort). Dort habe ich in einem der tollen Grand Hotels direkt an der Uferstraße wohnen dürfen. Einfach toll. Ich bin gespannt, wie es dir dort gefallen hat!

    Liebe Grüße,
    Christine

    • Antworten

      Christina

      23. Juni 2016

      Hallo Christine,
      ja, der Lago Maggiore ist schon ein richtig toller Ort 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

  3. Antworten

    Zypresse

    23. Juni 2016

    Wunderbare Fotos, ich bin gespannt, was Du in den nächsten Wochen zu berichten hast.

    Aber Spaghetti Bolognese in Italien, nein, das geht gar nicht! Es gibt in Bologna, eigentlich sogar in Italien (vielleicht mit Ausnahme der Touristenzentren??) keine Sauce Bolognese, sie heißt dort immer Ragù alla Bolognese und sie wird niemals mit Spaghetti serviert – sondern ganz traditionell mit Tagliatelle… Aber lecker ist ein echtes Bologneser Ragù und Tagliatelle al ragù gehört bei einer Reise unbedingt in der norditalienischen Stadt auf den Speiseplan!

    • Antworten

      Christina

      23. Juni 2016

      Stimmt, in Bologna waren es Tagliatelle. Am Gardasee waren es Spaghetti, wenn ich mich richtig erinnere 🙂

  4. Antworten

    Ria

    23. Juni 2016

    Es klingt, als wäre es eine tolle Reise gewesen 🙂 Die Bilder sehen super aus!
    Darf man fragen, was du insgesamt für den Roadtrip bezahlt hast? Mein Freund und ich haben auch schon mal überlegt einen Roadtrip durch Italien zu machen.
    LG Ria

    • Antworten

      Christina

      23. Juni 2016

      Danke 🙂
      Puh, das habe ich noch nicht ganz genau ausgerechnet. Werde ich die nächsten Tage mal machen. Aber schätzungsweise habe ich an der 2.000 Euro-Marke gekratzt und dabei nicht in den allertollsten Unterkünften gewohnt und auch beim Essen nicht allzu sehr zugeschlagen 😀

  5. Antworten

    Eva

    23. Juni 2016

    Ah bella Italia! Toller Trip. Da habt ihr aber ganz schön was geschafft.

    • Antworten

      Christina

      23. Juni 2016

      Das stimmt, es gab so viel zu sehen 🙂

  6. Antworten

    Oliver

    24. Juni 2016

    Tolle Bilder, Christina!

    Ich war selbst leider noch nie in Italien, aber das steht auch weiter oben auf meiner Reiseliste 😉

    Beste Grüße,
    Oliver

    • Antworten

      Christina

      24. Juni 2016

      Vielen Dank 🙂
      Italien ist wirklich ein tolles Reiseland. War auch zum ersten Mal jetzt dort und habe einfach sooo viel erlebt 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

  7. Antworten

    Mona

    26. Juni 2016

    Super tolle Route! Ich war bisher zwar ’nur‘ am Gardasee, in Verona und Pietra Ligure aber Italien ist dennoch eins meiner liebsten europäischen Reiseziele. Rom steht auch ganz oben auf meiner To-Do Liste 😀

    • Antworten

      Christina

      26. Juni 2016

      Das Kolosseum ist schon wahnsinnig beeindruckend. Nur leider viel zu viele Touristen 😀

  8. Antworten

    Natascha

    29. Juni 2016

    Hallo Christina,
    ich war auch erst vor kurzem in Italien – und zwar am Gardasee. Ich habe mit meinem Mann eine Unterkunft in Torbole gehabt, von dort aus haben wir dann den nördlichen Gardasee und die Umgebung erkundet. Landschaftlich war es wirklich schön, aber in einigen Orten ist auch schon in der Nebensaison die Hölle los! Deshalb haben mir unsere Ausflüge an nahegelegene Bergseen wie den Tennosee, den Idrosee oder den Ledrosee am besten gefallen. Dort war es auch schön, aber nicht ganz so touristisch.
    LG
    Natascha

    • Antworten

      Christina

      29. Juni 2016

      Hallo Natascha,
      am Gardasee war ich in Riva del Garda. Da war es eigentlich ganz ruhig. Da ich vorher lange in Neapel war, war das ziemlich entspannend 😀
      Viele Grüße
      Christina

  9. Antworten

    Romeo

    11. Juli 2016

    Tolle Route, aber ich glaub, wir würden uns ein bisschen mehr Zeit lassen 😉
    Wir waren erst vor Kurzem am Gardasee und in der Toskana. Ein Traum, wobei man in der Hochsaison mehr Deutsch als Italienisch hört 😉

    • Antworten

      Christina

      12. Juli 2016

      Ach das mit der Zeit war ok für mich. Hatte leider nicht mehr Tage, wollte aber so viel wie möglich sehen 🙂
      Ja, am Gardasee habe ich mich auch wie in Deutschland gefühlt 😀

  10. Antworten

    Christina

    23. März 2017

    Vielen Dank 🙂

  11. Antworten

    Sabine

    23. März 2017

    Schöner Artikel 🙂

  12. Antworten

    Heiko Kunkel (olschok)

    17. Mai 2017

    Ich habe Deinen Post gelesen und musste grinsen. Einfach weil bella Italia nur schön ist und sich einfach nur treiben lassen kann. Toll und danke!

    • Antworten

      Christina

      17. Mai 2017

      Das freut mich 🙂

  13. Antworten

    Elisa

    20. Mai 2017

    Hallo Christina, wir stecken gerade in der Planung, wollen im Herbst eine Reise mit dem Auto durch Italien machen. Hast du vielleicht Tipps bzgl. Parken, Spritkosten im Rahmen halten :), Routen? Wir wären sehr dankbar dafür. Toller Bericht und ganz viele schöne Erlebnisse wünschen wir dir 🙂

    • Antworten

      Christina

      22. Mai 2017

      Hey,
      für mich war es wichtig, schnell von A nach B zu kommen, daher war ich weitestgehend auf der Autobahn unterwegs und musste einiges an Maut bezahlen. Parken ist in den größeren Städten nicht immer ganz so einfach und in Parkhäusern nicht ganz so günstig. Vielleicht hilft euch ja mein Artikel über die Reisekosten meines Roadtrips durch Italien bei eurer Planung: https://triptotheplanet.de/reisekosten-roadtrip-italien/
      Liebe Grüße
      Christina

  14. Antworten

    Peter

    26. Juni 2017

    HI,
    mal ganz doof gefragt, aber wie läuft das denn mit der Maut in Italien genau ab?

    Wir werden in den Sommerferien nach Italien fahren.

    Viele Grüße
    Peter

  15. Antworten

    Brigitte

    11. September 2017

    Hallo Christina,
    mein Mann und ich sind Rentner und wir planen für April/Mai 2018 eine Rundreise durch Italien mit dem PKW. Wir wollen die Ostküste runter und die Westküste zurück fahren. Zeit spielt keine Rolle. Unterkünfte wollen wir vor Ort buchen in kleinen Orten jenseits der Touristenzentren. Ich weiß nur noch nicht, wie wir das mit dem Waschen der Kleidung machen. Wenn wir möglicherweise 5 bis 6 Wochen unterwegs sind, muss man sicherlich mal das eine oder andere Kleidungsstück waschen, denn soviel Klamotten hat ja kein Mensch. Hast Du diesbezüglich einen Tipp für uns?
    Gruß Brigitte

    • Antworten

      Christina

      17. September 2017

      Hallo Brigitte,
      ich habe dir eine Mail geschrieben 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

  16. Antworten

    Brigitte

    11. September 2017

    Hallo liebe Christina,
    hast Du meine Anfrage erhalten?
    LG Brigitte

  17. Antworten

    Andreas

    10. Juli 2018

    Hallo liebe Christina,

    vielen Dank für deine Story.
    Wir wollen in ein paar Wochen auch mit dem Auto runter bis nach Rom und viele deiner Ziele besuchen. Allerdings mache ich mir große Sorgen um das Auto. Das es in den Zentren relativ katastrophal ist kann ich mir gut vorstellen, aber wie sieht es denn ausserhalb aus? Kann ich bedenkenlos die Westküste runterfahren ohne mir Sorgen machen zu müssen? Oder kann ich z.B. einfach mein Zimmer/Hotel in einem Vorort einer größeren Stadt buchen und dann lieber mit dem Bus rein? Ich will möglicht jede Stresssituation mit dem Auto vermeiden. Kannst Du uns da bitte ein paar Tipps zu geben?

    • Antworten

      Christina

      17. Juli 2018

      Hey Andreas,
      ja, da musst du dir keine Sorgen machen. In Italien ist zwar alles ein bisschen anders, aber außerhalb der Großstädte ist es recht normal. Ich habe keine schlechten Erfahrungen gemacht. Lediglich in Rom, Neapel etc. ist der Nervenkitzel etwas größer. Ich wollte aus Zeitgründen im Zentrum sein und letztendlich hat auch alles funktioniert, aber wenn du mehr Zeit hast und flexibel bist, ist es sicherlich auch ganz angenehm, etwas außerhalb zu wohnen und dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.
      Viele Grüße
      Christina

  18. Antworten

    Gerhard

    28. Oktober 2018

    Hallo Christina!
    Ja, Italien war ich schon das eine oder öftere Mal…!
    Da kann ich von Pescara, Neapel, Lago Maggiore, Cinque Terre, Pisa, Rom, Neapel, Ischia, Lucca, Florenz usw… erzählen! Manche Touren mit dem eigenen Auto, einige mit Reisegesellschaft, aber es war immer wieder fantastisch!
    Möchte es nicht mehr missen! Rom und Neapel möchte ich noch mal machen, das habe ich mir vorgenommen!

    • Antworten

      Christina

      29. Oktober 2018

      Hey Gerhard,
      Rom fand ich wunderschön, da muss ich auch auf jeden Fall nochmal hin 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

ICH FREUE MICH AUF DEINEN KOMMENTAR

Christina
Frankfurt, Germany

Herzlich willkommen auf deinem Reiseblog für die kleine Auszeit zwischendurch. Komm mit mir auf Kurztrips, Städtereisen, Tagesausflüge, Wanderungen und Roadtrips. Lass uns gemeinsam Schritt für Schritt die Welt erkunden.

SUCHE

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

FOLGST DU MIR SCHON?
NÄCHSTE TRIPS
"Bat out of Hell", Deutschland

"Glöckner von Notre Dame", Deutschland

ITB Berlin, Deutschland
BUCKET LIST
Reiseblog Bucket List
MEIN WANDERFÜHRER*
AUSGEZEICHNET
top50 reiseblogs
ARBEITE MIT MIR
schneider schreibt