Reisekrankenversicherung abschließen: Darauf solltest du achten [Anzeige]

Sicherheit
von am 04.02.2019

Ich muss gestehen, dass ich bis vor meiner ersten Reise nach Russland gar keine Reisekrankenversicherung hatte. In Schottland, Portugal, Italien und den anderen Ländern, die ich bis dahin bereiste, verließ ich mich auf meine „normale“ Krankenversicherung. Etwas leichtsinnig, wie ich heute weiß. Die Europäische Krankenversicherungskarte hilft dir zwar bei kleineren Dingen in der EU und ein paar anderen Staaten. In allen anderen Ländern oder auch bei einem Krankenrücktransport kommst du damit jedoch nicht weit.

Für meine Einreise nach Russland musste auch ich mich schließlich mit dem Thema auseinandersetzen. Denn ins größte Land der Welt kommst du nur mit Visum. Und um das zu bekommen, brauchst du neben Reisepass, biometrischem Passbild und noch ein paar anderen Dingen auch eine Auslandskrankenversicherung mit einer Mindestabdeckung von 30.000 Euro und dem expliziten Nachweis, dass diese auch für Russland gültig ist. Seit einigen Jahren bin ich also auch umfangreich weltweit und auch bei möglichen Rücktransporten hinsichtlich der Kosten abgesichert.

reisekrankenversicherung

Für die Einreise nach Russland beispielsweise musst du eine Reisekrankenversicherung haben

Glücklicherweise musste ich meine Reisekrankenversicherung (und auch die gesetzliche Krankenversicherung) unterwegs noch nicht in Anspruch nehmen. Klar, hin und wieder musste ich mal die Apotheke besuchen. Ein kleiner Schnupfen ist schnell mal da und ab und zu gibt es mal eine kleine Blase am Fuß oder sonstige Dinge, für die es keine größere Behandlung am Reiseziel oder gar einen Krankenrücktransport braucht.

Dennoch ist es schön zu wissen, dass ich mich im Notfall auf eine Reisekrankenversicherung verlassen kann, die dann eben mehr Kosten abdeckt. Meinen Roadtrip nach Kroatien und Slowenien habe ich kurz nach einer Operation angetreten. Zwar mit dem Okay meines Arztes, aber man weiß ja nie so ganz genau, wie der Körper reagiert. Zumindest ein kleines, mulmiges Gefühl ist daher mitgefahren. Natürlich hätte ich nicht gewollt, dass ich vor Ort dann ärztliche Hilfe annehmen muss, denn ich wollte ja schließlich reisen. Aber es war wenigstens beruhigend, dass ich immerhin nicht auf den Kosten sitzengeblieben wäre, wäre doch etwas passiert. Mal ganz abgesehen davon, wie es mir gesundheitlich ergangen wäre.

Eine Reisekrankenversicherung kannst du zum Beispiel bei CosmosDirekt abschließen. Grundsätzlich ist dabei wichtig, dass du einzelne Tarife vergleichst und so nicht nur Kosten sparst, sondern auch den für dich passenden Leistungsumfang erhältst. Auf was du bei der Auswahl achten solltest, verrate ich dir jetzt.

Was ist eine Reisekrankenversicherung?

Eine Reisekrankenversicherung geht über deine normale gesetzliche Krankenversicherung, die in vielen Ländern im Krankheitsfall nur eingeschränkt oder gar nicht zahlt, hinaus. Mit einer Reisekrankenversicherung kannst du die Kosten einer medizinischen Behandlung während deiner Reise und auch einen notwendigen Rücktransport abdecken.

reisekrankenversicherung

Eine Reisekrankenversicherung deckt deine Behandlungskosten weltweit ab

Vorteil einer Reisekrankenversicherung

Besonders dann, wenn du gesetzlich krankenversichert bist, bietet dir eine Reisekrankenversicherung viele Vorteile. Zwar besteht zwischen den Mitgliedern der EU und einigen weiteren Staaten das sogenannte Sozialversicherungsabkommen, wodurch du in diesen Ländern die Kosten notwendiger Behandlungen von deiner gesetzlichen Krankenversicherung erstattet bekommst. Doch überall sonst, wo es dieses Abkommen eben nicht gibt, bleibst du auf ihnen sitzen. Und ein Rücktransport zählt, unabhängig von deinem Reiseziel, ohnehin nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung.

Eine Reisekrankenversicherung hingegen deckt deine Behandlungskosten weltweit ab, übernimmt die Rechnung für einen Rücktransport und vieles mehr.

reisekrankenversicherung

Deine Reisekrankenversicherung übernimmt auch die Kosten für einen Rücktransport, falls du dich unterwegs schwer verletzt

Welche Kosten deckt die Reisekrankenversicherung?

Eine Reisekrankenversicherung von CosmosDirekt übernimmt die Kosten für folgende Punkte:

  • Heilbehandlungen im Ausland bei plötzlicher Erkrankung oder nach einem Unfall
  • Ambulante und stationäre Behandlungen
  • Medizinisch notwendige Operationen
  • Heil-, Verbands- und Arzneimittel
  • Schmerzstillende Zahnbehandlungen
  • Rücktransport im Krankheitsfall
  • Überführung bei Todesfall

Wie du siehst, bist du mit einer Reisekrankenversicherung im Falle teurer Behandlungen und Rücktransporte finanziell sehr gut abgesichert.

Allerdings musst du beachten, dass es dennoch Ausschlüsse geben kann. Denn chronische Vorerkrankungen beispielsweise, bei denen ein Krankheitsausbruch während der Reise vorhersehbar ist, sind bei einer Reisekrankenversicherung nicht versichert. In diesem Fall solltest du dich im Vorfeld des Auslandsurlaubs mit deiner gesetzlichen Krankenversicherung über eine mögliche Kostenübernahme der durch chronische Vorerkrankungen ausgelösten vorhersehbaren Heilbehandlungen absprechen.

Ebenfalls nicht eingeschlossen in deiner Reisekrankenversicherung ist die Kostenübernahme von Behandlungen bei Reisen im Heimatland. Dafür ist dann ganz normal deine gesetzliche Krankenversicherung zuständig.

Auswahl der Reisekrankenversicherung

Wenn du eine Reisekrankenversicherung abschließen möchtest, musst du wissen, dass es meist verschiedene Tarife gibt, die sich in ihren Prämien und Leistungen unterscheiden. In der Regel spielen hierbei dein Alter oder auch dein geplantes Reiseziel eine wichtige Rolle. Um Kosten zu sparen, solltest du die entsprechenden Tarife vergleichen, bevor du deine Reisekrankenversicherung auswählst.

Darüber hinaus solltest du bei der Auswahl darauf achten, welche Kosten die Reisekrankenversicherung deckt. Ein kleiner Unfall ist schnell mal passiert, eine simple Erkältung rasch eingefangen. Die medizinische Behandlung für solch „leichtere Fälle“ zählt zu den grundlegenden Leistungen einer Reisekrankenversicherung. Aber was ist, wenn du dich wirklich schwer verletzt, nach Hause transportiert werden musst und die Kosten dafür schnell in die Zehntausende steigen können? Besonders im Ausland kann ein solcher Rücktransport sehr teuer werden.

Bei diesem Thema solltest du also auch darauf schauen, wie der Rücktransport geregelt ist. Denn je nach Reisekrankenversicherung wird zwischen medizinisch notwenigen und medizinisch sinnvollen Krankenrücktransporten unterschieden.

reisekrankenversicherung

Achte bei der Auswahl deiner Reisekrankenversicherung darauf, wie der Rücktransport geregelt ist

Medizinisch notwendiger Krankenrücktransport

Übernimmt die Reisekrankenversicherung die Kosten „nur“ bei einem medizinisch notwendigen Krankenrücktransport, bekommst du diese nur erstattet, wenn deine Behandlung am Urlaubsort nicht durchgeführt werden kann. Also dann, wenn dort eine entsprechende Ausrüstung und/oder das Fachpersonal fehlen oder auch hygienische Mängel einen Rücktransport notwendig machen.

Medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport

Ist hingegen auch ein medizinisch sinnvoller Rücktransport abgesichert, werden auch schon dann die Kosten übernommen, wenn deine Heilungschancen durch eine Behandlung deiner Krankheit oder Verletzung zu Hause besser stehen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn du zwar am Urlaubsort behandelt werden könntest, die Ärzte dort jedoch kein Deutsch sprechen.

Reisekrankenversicherungen vergleichen

Bevor du nun also deine Reisekrankversicherung abschließt, solltest du die verschiedenen Tarife vergleichen. Dadurch sparst du nicht nur Kosten, sondern erhältst auch individuell auf dich zugeschnittene Leistungen, die auf dein Alter, dein Reiseziel und auf etwaige Mitreisende abgestimmt sind.

Bei CosmosDirekt kannst du diesen Vergleich der verschiedenen Tarife ganz einfach und schnell online machen. Mit dem Beitragsrechner vergleichst du in nur wenigen Schritten die Höhe der Versicherungsprämien sowie den Leistungsumfang mit anderen Versicherern.

Um Reisekrankenversicherungen online vergleichen zu können, werden lediglich die Anzahl der zu versicherten Personen, deren Alter, das Reiseziel und die Dauer der Reise benötigt.

reisekrankenversicherung

Beim Vergleich der Reiseversicherungen spielen Anzahl der Reisenden und deren Alter sowie Reiseziel und Dauer der Reise eine wichtige Rolle

Anzahl der Reisenden

Oft bieten Reisekrankenversicherungen einen Single-Tarif und einen Familien-Tarif an. Die Anzahl der Reisenden beeinflusst also die Höhe deiner Versicherungsprämie. Der Familien-Tarif ist in sofern praktisch, als dass sich durch die gemeinsame Absicherung Kosten sparen lassen. Bei CosmosDirekt beispielsweise zahlst du als Einzelperson 10,60 Euro pro Jahr. Der Familien-Tarif für zwei Erwachsene und deren Kinder (bis 21 Jahre) kostet jährlich hingegen nur 25,30 Euro.

Alter der Reisenden

Ein weiterer wichtiger Punkt, der die Höhe der Versicherungsprämie maßgeblich beeinflusst, ist dein Alter. Da mit dem Alter auch das Risiko für Erkrankungen steigt, sind auch die Kosten für deine Reisekrankenversicherung teurer, je älter du bist. Bei einigen Versicherern gibt es sogar ein Höchstalter für den Versicherungsschutz. Bei CosmosDirekt kannst du dich in jedem Alter im Single-Tarif absichern. Der Familien-Tarif ist bis zum Alter von einschließlich 64 Jahren möglich.

Reiseziel

Für den Vergleich von Reisekrankenversicherungen ist auch das Reiseziel sehr wichtig. Zwar bieten viele Versicherer weltweiten Schutz an, so dass eine Absicherung unabhängig von deiner Urlaubsregion ist. Darüber hinaus gibt es aber auch Tarife, die zum Beispiel Länder wie die USA oder Kanada ausschließen. CosmosDirekt bietet dir weltweiten Versicherungsschutz an.

Dauer der Reise

Bei der Dauer kommt es darauf an, wie viele Reisen du im Jahr machst und wie lange du pro Trip unterwegs bist. Denn einige Versicherer bieten sowohl Einzel- als auch Jahrespolicen an. Die Einzelpolice deckt dann nur die Kosten für eben diese eine Reise ab. Wenn du jedoch mehrmals reist, solltest du dich für den Jahrestarif entscheiden. Bei CosmosDirekt kannst du eine Jahrespolice abschließen, welche die jeweils ersten 56 Reisetage der Reisen im entsprechenden Jahr abdeckt.

 


Hast du eine Reisekrankenversicherung? Musstest du sie schon einmal in Anspruch nehmen? Verrätst du mir, was passiert ist? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Mehr Reisetipps hier auf meinem Reiseblog:

Du möchtest keinen Artikel verpassen? Dann trage dich am besten für meinen Newsletter ein.

Du möchtest mir lieber in den sozialen Netzwerken folgen? Kein Problem, du findest mich auf Facebook, Twitter, Pinterest, Google+, Instagram, TripAdvisor und Flipboard. Neue Artikel kannst du auch auf Feedly und Bloglovin‘ abonnieren.

Der Artikel gefällt dir? Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst.


Offenlegung: Für diesen Artikel habe ich eine Vergütung erhalten.

TAGS
ÄHNLICHE ARTIKEL

ICH FREUE MICH AUF DEINEN KOMMENTAR

Christina
Frankfurt, Germany

Herzlich willkommen auf deinem Reiseblog für die kleine Auszeit zwischendurch. Komm mit mir auf Kurztrips, Städtereisen, Tagesausflüge, Wanderungen und Roadtrips. Lass uns gemeinsam Schritt für Schritt die Welt erkunden.

SUCHE

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

FOLGST DU MIR SCHON?
NÄCHSTE TRIPS
Heerlen, Holland
s'Hertogenbosch, Holland
Köln, Deutschland
BUCKET LIST
Reiseblog Bucket List
MEIN WANDERFÜHRER*
AUSGEZEICHNET
top50 reiseblogs
ARBEITE MIT MIR
schneider schreibt