Seebad Warnemünde: 5 Tipps für ein gemütliches Wochenende

DeutschlandKurztrips
von am 23.10.2018

Während des Blogwärts Retreats im Seebad Warnemünde habe ich zum ersten Mal an einer Bloggerreise teilgenommen, bei der nicht nur das Entdecken einer Region, also das Erlebnis, im Vordergrund stand. Nein, diesmal waren meine Bloggerkollegen und ich auch angereist, um an unseren Blogs zu arbeiten, an Fachvorträgen teilzunehmen und uns über Probleme und Lösungen unserer Arbeit intensiv auszutauschen. Mir hat das sehr geholfen und viel Spaß gemacht, für dich ist dieser Teil wahrscheinlich eher uninteressant.

Aber keine Sorge, neben der ganzen Arbeit hatten wir auch ausreichend Zeit, das Seebad Warnemünde zu erkunden, in unserer Unterkunft, dem Hotel NEPTUN, zu entspannen und das Wochenende zu genießen. Mitgebracht habe ich von dieser Reise also nicht nur jede Menge Inspiration und Motivation, sondern auch ein paar Tipps für dich für ein gemütliches Wochenende an der Ostsee. Denn auch im Herbst lohnt sich ein Abstecher hoch in den Norden ans Meer. Warum? Das verrate ich dir jetzt. Hier sind meine 5 Tipps für das Seebad Warnemünde.

Ein Wochenende im Seebad Warnemünde

#1 Am breitesten Strand der Ostsee spazieren

Während im Sommer der Kampf um die Strandkörbe tobt, sich Kinder wie Erwachsene im Wasser tummeln und die Sonne von oben knallt, geht es im Seebad Warnemünde im Herbst wesentlich ruhiger zu. Der Badetourismus ist vorbei, die Temperaturen sind angenehmer und es ist deutlich weniger los.

Seebad Warnemünde

Spaziergang am breitesten Sandstrand der Ostsee

Seebad Warnemünde

In der Ferne weist ein Leuchtturm den Weg

Die ganz harten Zeitgenossen wagen zu dieser Jahreszeit vielleicht immer noch den Sprung ins kühle Nass. Ich bevorzuge da jedoch eher den gemütlichen Spaziergang am Strand. Und das Seebad Warnemünde bietet dafür jede Menge Platz. Dort findest du nämlich den breitesten Sandstrand der Ostseeküste. Perfekt also, um ganz entspannt dem Meeresrauschen zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Entspannung pur.

Seebad Warnemünde

Im Herbst sind die Strandkörbe leer

Seebad Warnemünde

Sonnenuntergang im Seebad Warnemünde

#2 Die Aussicht auf dem Leuchtturm genießen

Du möchtest das Seebad Warnemünde von oben sehen? Dann nichts wie rauf auf den 37 Meter hohen Leuchtturm. 135 Stufen führen dich zu einer 360-Grad-Panoramaaussicht. Erwachsene zahlen 2 Euro, Kinder 1 Euro. Aber beachte: Der 1898 eröffnete Leuchtturm hat nur bis zur ersten Oktoberwoche geöffnet.

Seebad Warnemünde

Der Blick aufs Meer vom Leuchtturm aus

Seebad Warnemünde

Aussicht auf den Alten Strom

Seebad Warnemünde

Von hier ist Dänemark nicht mehr weit

Seebad Warnemünde

Der Leuchtturm am Abend

Seebad Warnemünde

Mal ein etwas anderer Blickwinkel

#3 Fischbrötchen in der Strandbar DÜNE 13 essen

Genug vom Treppensteigen oder dem Spaziergang am Sandstrand? So sehr ich es auch liebe, direkt am Meer zu schlendern, so sehr freue ich mich auch immer auf ein kleines Päuschen zwischendurch mit einem leckeren Mittagssnack. Und was passt am Meer besser als ein gutes Fischbrötchen? Die gibt’s zum Beispiel in der Strandbar DÜNE 13. Bei gutem Wetter kannst du dort gemütlich draußen sitzen.

Seebad Warnemünde

In der Strandbar DÜNE 13

Und wenn es dann doch mal zu kalt sein sollte, findest du mit der Grillstube BROILER nur ein paar Meter entfernt die nächste Top-Adresse. Da muss ich beim nächsten Besuch im Seebad Warnemünde definitiv einkehren. Wir sind ein paar Mal durchgelaufen und ich kann dir sagen, schon der Geruch lässt dir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

#4 Im Hotel NEPTUN verwöhnen lassen

Wenn es draußen langsam kalt wird, gibt es doch nichts Schöneres, als sich so richtig verwöhnen zu lassen. Das 5-Sterne-Hotel NEPTUN mit direkter Strandlage ist dafür die ideale Anlaufstelle. Das NEPTUN SPA ist das erste Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands und erfüllt dir im Wellnessbereich auf 2.400 Quadratmetern alle Wünsche. Ich durfte mich davon bei einer Gesichtsmassage und einem Bad in heißem Meerwasser aus der Ostsee selbst überzeugen. Als perfekte Ergänzung eignet sich das Thalasso-Vital-Menü im Restaurant GENUSSHAFEN. Kalorienreduziert und das Schlemmen kommt trotzdem nicht zu kurz – richtig lecker!

Seebad Warnemünde

Hotel Neptun im Seebad Warnemünde

Seebad Warnemünde

Im NEPTUN SPA

Seebad Warnemünde

Aussicht von meinem Balkon

Seebad Warnemünde

Ein Gast am frühen Morgen

Am zweiten Abend durften wir es uns im Restaurant WEINECK gutgehen lassen. Auch dort war das Essen ein Traum. Antipasti, Flammkuchen wahlweise mit Lachs oder Räucherspeck, Dorsch mit typisch mecklenburgischen Schmorgürkchen – ein absoluter Genuss für den Gaumen!

Seebad Warnemünde

Abendessen im Restaurant WEINECK

#5 Durch das alte Warnemünde schlendern

Du möchtest das alte Warnemünde kennenlernen? Dann nichts wie los zur Mole und an den Alten Strom. Falls du noch etwas Platz hast, kannst du dir dort noch ein Fischbrötchen gönnen. Die Verkaufsstände reihen sich nur so aneinander. Mir persönlich haben es aber erstmal die tollen Fotomotive angetan. Von der Brücke sehen die Schiffe bei Nacht doch richtig klasse aus, oder?

Seebad Warnemünde

Am Alten Strom

Ach ja, wir waren übrigens mit Fiete Fischkopp und seinem Schifferklavier unterwegs. Besonders am Abend ist die Führung zusammen mit den alten Seemannsliedern, die er hin und wieder anstimmt, ganz besonders melancholisch. Ein Muss für dein gemütliches Wochenende im Seebad Warnemünde.

Seebad Warnemünde

Spürst du die Melancholie?

 


Warst du schon im Seebad Warnemünde? Wie hat es dir gefallen? Welche Tipps hast du noch? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Mehr über Deutschland auf meinem Reiseblog:

Mit dabei im Seebad Warnemünde waren auch meine lieben Bloggerkollegen, bei denen du auf jeden Fall mal reinschauen solltest:

Du möchtest keinen Artikel über Deutschland verpassen? Dann trage dich am besten für meinen Newsletter ein.

Du möchtest mir lieber in den sozialen Netzwerken folgen? Kein Problem, du findest mich auf Facebook, Twitter, Pinterest, Google+, Instagram und Flipboard. Neue Artikel kannst du auch auf Feedly und Bloglovin‘ abonnieren.

Der Artikel gefällt dir? Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst.


Offenlegung: Zu dieser Bloggerreise wurden wir ganz herzlich vom Hotel NEPTUN eingeladen.

TAGS
ÄHNLICHE ARTIKEL

ICH FREUE MICH AUF DEINEN KOMMENTAR

Christina
Frankfurt, Germany

Herzlich willkommen auf deinem Reiseblog für die kleine Auszeit zwischendurch. Komm mit mir auf Kurztrips, Städtereisen, Tagesausflüge, Wanderungen und Roadtrips. Lass uns gemeinsam Schritt für Schritt die Welt erkunden.

SUCHE
FOLGST DU MIR SCHON?
NÄCHSTE TRIPS
ITB Berlin, Deutschland
BUCKET LIST
Reiseblog Bucket List
MEIN WANDERFÜHRER*
AUSGEZEICHNET
top50 reiseblogs
ARBEITE MIT MIR
schneider schreibt