Maut in Slowenien für Anfänger: Nützliche Tipps für deinen Roadtrip

On the roadRoadtripsSlowenien
von am 28.11.2018

Wenn du einen Roadtrip nach Slowenien planst, beispielsweise den Bleder See oder die Postojna Höhle besuchen willst, oder aber mit dem Auto bis runter nach Kroatien fahren möchtest, musst du dich zwangsläufig mit der Maut in Slowenien auseinandersetzen. Gerade für Anfänger, die so eine Reise zum ersten Mal wagen, kann der Gedanke daran ein bisschen Kopfzerbrechen bereiten. Das kenne ich alles. Ging mir bei meinem ersten Roadtrip durch Italien ganz genauso.

Anders als bei der Maut in Italien aber, benötigst du für die Autobahnen und Schnellstraßen in Slowenien Vignetten und bezahlst die gefahrene Strecke nicht direkt an den Mautstationen – sofern du nicht mit einem Fahrzeug mit einem Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen unterwegs bist! Für diese gilt seit dem 1. April 2018 das elektronische Mautsystem DarsGO, auf das ich hier nicht weiter eingehen werde. Infos dazu gibt’s hier.

In diesem Artikel findest du nützliche Infos für deinen Roadtrip und über die Maut in Slowenien, wenn du ein Motorrad, einen PKW mit oder ohne Anhänger oder ein Wohnmobil unter 3,5 Tonnen fährst. Ich zeige dir, welche Mautklassen und Vignettenarten es gibt, wo du die richtige Vignette für dich kaufen kannst und was sie kostet, wie lange sie gültig ist, wie du sie anbringst und was passiert, wenn du dich nicht an die Vignettenpflicht hältst. Hier findest du alles, was du gerade als Anfänger über die Maut in Slowenien wissen musst.

Maut in Slowenien: Welche Mautklassen gibt es?

In Slowenien gibt es aktuell drei Mautklassen für Motorräder und Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen, die eine Vignette benötigen:

  • Mautklasse 1:
    Einspurige Motorräder
  • Mautklasse 2A:
    Zweispurige Kraftfahrzeuge und Wohnmobile mit einem Gesamtgewicht unter 3,5 Tonnen mit oder ohne Anhänger und einer Fahrzeughöhe über der ersten Achse bis 1,30 Meter
  • Mautklasse 2B:
    Zweispurige Kraftfahrzeuge und Wohnmobile mit einem Gesamtgewicht unter 3,5 Tonnen mit oder ohne Anhänger und einer Fahrzeughöhe über der ersten Achse ab 1,30 Meter

Maut in Slowenien: Welche Vignettenarten gibt es?

Für deine Reise nach Slowenien kannst du zwischen vier Vignettenarten wählen. Je nachdem, wie lange und mit welchem Fahrzeug du unterwegs bist:

  • 7-Tages-Vignette:
    Mautklassen 1, 2A und 2B; 7 Tage gültig ab gewünschtem Gültigkeitsdatum
  • Monatsvignette:
    Mautklassen 2A und 2B; gültig ab Kauftag für einen Monat (z.B. 2. Mai bis 2. Juni, ABER: 31. Mai bis 30. Juni!)
  • Halbjahresvignette:
    Mautklasse 1; gültig ab Kauftag für sechs Monate
  • Jahresvignette:
    Mautklassen 1, 2A und 2B; gültig vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Januar des Folgejahres

Maut in Slowenien: Was kosten die Vignetten?

Für die Vignetten in Slowenien gelten aktuell die folgenden Preise (Stand November 2018):

  • 7-Tages-Vignette Mautklasse 1: 7,50 Euro
  • 7-Tages-Vignette Mautklasse 2A: 15 Euro
  • 7-Tages-Vignette Mautklasse 2B: 30 Euro

 

  • Monatsvignette Mautklasse 2A: 30 Euro
  • Monatsvignette Mautklasse 2B: 60 Euro

 

  • Halbjahresvignette Mautklasse 1: 30 Euro

 

  • Jahresvignette Mautklasse 1: 55 Euro
  • Jahresvignette Mautklasse 2A: 110 Euro
  • Jahresvignette Mautklasse 2B: 220 Euro

Maut in Slowenien: Wo gibt’s die Vignetten?

Vignetten für Slowenien kannst du in Deutschland an grenznahen Raststätten und Tankstellen zu Österreich sowie in Österreich selbst erwerben. Achte aber immer darauf, die Rechnung aufzuheben, da diese bei Kontrollen ggf. verlangt wird.

Du kannst die Vignette aber auch bereits vor deiner Reise beim ADAC kaufen. Dann sparst du dir unterwegs den Stopp an einer Raststätte oder Tankstelle.

Maut in Slowenien: Wo bringe ich die Vignette an?

Die Vignette kannst du an einer gut sichtbaren und sauberen Stelle links an der Windschutzscheibe oder mittig unter dem Rückspiegel anbringen. Ganz wichtig: NICHT auf dem Tönungsstreifen!

Hast du einen geeigneten Platz gefunden, musst du die Schutzfolie abziehen und die Vignette mit der Klebefläche an der Windschutzscheibe befestigen. Beachte, dass die Vignette sofort ihre Gültigkeit verliert, sobald sie wieder von der Scheibe gelöst wird.

Bei deinem Motorrad musst du die Vignette an einer nicht allzu runden Stelle, die fester Bestandteil des Bikes ist, anbringen.

Maut in Slowenien: Welche Strafen gibt es?

In Slowenien (und natürlich auch überall sonst) solltest du dich nicht nur an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten, sondern auch die Vignettenpflicht nicht verletzten und die Vignette korrekt an deinem Fahrzeug anbringen, da es sehr viele und strenge Kontrollen gibt. Zusätzlich zu den automatischen Videokontrollen an den Mautstellen werden von den Behörden stichprobenartige Personenkontrollen durchgeführt.

Bei einer Verletzung der Vignettenpflicht oder dem fehlerhaften Anbringen sind Strafen zwischen 300 und 800 Euro möglich. Solltest du bei einer Personenkontrolle nicht vor Ort in bar bezahlen können, werden wichtige Dokumente eingezogen, bis du deine Schuld beglichen hast. Erst dann bekommst du Ausweis oder Reisepass, Führerschein und Zulassungsschein wieder.

Maut in Slowenien: Was muss ich noch wissen?

Wenn du durch Österreich nach Slowenien fährst, ist der Karawankentunnel einer der schnellsten Wege. Hier musst du neben der Vignette, die du für die direkt anschließende Autobahn in Slowenien brauchst, ebenfalls eine Gebühr entrichten. Der Preis hierfür beträgt für PKW unter 3,5 Tonnen aktuell 7,20 Euro. Du bezahlst direkt am Tunnel an einer Mautstation.

Maut in Slowenien: Kann ich die Mautstraßen umfahren?

Natürlich kannst du die Maut in Slowenien auch umgehen, indem du auf nicht mautpflichtigen Straßen fährst. Das hat Vor- und Nachteile.

Wenn du von den Autobahnen abweichst, sind die Straßen meist schlechter und auch nicht für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen geeignet. Zudem verlängert sich die Fahrzeit, da du viel in ländlichen Gegenden unterwegs bist.

Auf der anderen Seite kann dies natürlich, solltest du genügend Zeit und Lust für Entdeckungstouren haben, eine schöne Abwechslung sein. Wenn du jedoch zügig an dein Reiseziel kommen möchtest, solltest du den Preis für die Vignette in Kauf nehmen.

 


Kennst du dich mit der Maut in Slowenien aus? Welche Tipps hast du noch? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Mehr über Slowenien hier auf meinem Reiseblog:

Du möchtest keinen Artikel über Slowenien verpassen? Dann trage dich am besten für meinen Newsletter ein.

Du möchtest mir lieber in den sozialen Netzwerken folgen? Kein Problem, du findest mich auf Facebook, Twitter, Pinterest, Google+, Instagram und Flipboard. Neue Artikel kannst du auch auf Feedly und Bloglovin‘ abonnieren.

Der Artikel gefällt dir? Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst.

TAGS
ÄHNLICHE ARTIKEL
4 KOMMENTARE
  1. Antworten

    Daniela

    29. November 2018

    Hallo Christina,
    danke für deinen Beitrag, ich persönlich würde am liebsten alle Vignetten nur noch digital ordern. In diesem Jahr hatten wir die halbe Scheibe zugekleistert, weil wir durch Österreich, Italien, Slowenien und Kroatien gefahren sind.:-) Ich glaube aktuell geht das nur für Österreich, weiß ich aber nicht genau….und falls da jemand noch kratzt, nehmt den Föhn, das geht dann ruckzuck.

    Liebe Grüße Daniela von https://travelmixbestager.de/

    • Antworten

      Christina

      30. November 2018

      Hallo Daniela,
      ja, das mit der vollen Scheibe kenne ich 😀
      Liebe Grüße
      Christina

  2. Antworten

    Anton Elbl

    29. November 2018

    Danke für die Info.

    Aber es gibt eine Falle – bleibt man eine Woche in SLO oder HR, dann sind das 8 Tage und man benötigt zwei 7-Tages-Vignetten.

    Für die Strecke von Triest nach Koper gibt es eine gute Umfahrungsstraße von der letzten Ausfahrt in Italien (Rabuiese) über Spodnje Skofije und Bertoki nach Koper. Im Internet gibt es eine genaue Wegbeschreibung. Ich fahre diese Straße immer auf dem Weg nach HR oder Portoroz und vermeide die Maut für nur 12 km Autobahn.

    • Antworten

      Christina

      30. November 2018

      Ja, das ist leider so..
      Danke für den Tipp für eine Umfahrung der Maut in Slowenien 🙂

ICH FREUE MICH AUF DEINEN KOMMENTAR

Christina
Frankfurt, Germany

Herzlich willkommen auf deinem Reiseblog für die kleine Auszeit zwischendurch. Komm mit mir auf Kurztrips, Städtereisen, Tagesausflüge, Wanderungen und Roadtrips. Lass uns gemeinsam Schritt für Schritt die Welt erkunden.

SUCHE

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

FOLGST DU MIR SCHON?
NÄCHSTE TRIPS
"Bat out of Hell", Deutschland

"Glöckner von Notre Dame", Deutschland

ITB Berlin, Deutschland
BUCKET LIST
Reiseblog Bucket List
MEIN WANDERFÜHRER*
AUSGEZEICHNET
top50 reiseblogs
ARBEITE MIT MIR
schneider schreibt